Flex for success: familienfreundliches Arbeiten bei GAMOMAT

GAMOMAT setzt auf flexibles Arbeitsmodell

Flex for success: familienfreundliches Arbeiten bei GAMOMAT

Dr. Fabian Baumann, Senior Data Analyst bei der GAMOMAT

Bei der GAMOMAT, einem der führenden deutschen Entwicklungsstudios für iGaming Produkte, wird gelebt, was für andere nur visionäre Theorien sind: Ein hybrides und flexibles Arbeitsmodell, das allen Mitarbeitenden wirklich ermöglicht, Privatleben und Job miteinander zu vereinbaren. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt das Beispiel von Dr. Fabian Baumann, für den sein Beruf als Senior Data Analyst bei der GAMOMAT mit seinem Familienleben als zweifacher Vater eine perfekte Symbiose bildet.

Sich morgens Zeit nehmen und seine Kinder in die Kita bringen zu können, ist für Dr. Fabian Baumann selbstverständlich. Während seine Frau schon früh zu arbeiten beginnt, startet er gemeinsam mit seinen Kindern in den Tag, kümmert sich, sorgt für ein gemeinsames Frühstück und bringt dann beide in die nahegelegene Kita. Erst danach startet sein Arbeitstag. Einen mühsamen, staureichen Weg ins Büro kann der Senior Data Analyst von GAMOMAT sich sparen. “Alleine das schenkt mir täglich Lebenszeit, die ich,
anstelle mich durch den Stadtverkehr zu schieben, sinnvoll für meine Familie nutzen kann”, erklärt Baumann. Wobei er heute auch gar nicht mehr täglich ins Büro fahren könnte. Denn die GAMOMAT hat ihren Sitz in Berlin, während Baumann seit Sommer 2023 wieder in seiner Heimat Bayern lebt. Für das Berliner Unternehmen ist das kein Problem. Hier hat man flexibel auf den Umzug des Mitarbeiters von Berlin nach Rosenheim reagiert. Und das innerhalb weniger Wochen. Denn alles musste damals sehr schnell gehen, um den Kindern der Baumanns am neuen Wohnort die Kitaplätze zu sichern. Seitdem gehört der Senior Data Analyst zu den 55 Prozent der GAMOMATies, die 100 Prozent remote arbeiten.

Stabilität in dynamischen Strukturen

Bei GAMOMAT bedeutet Hybrid Work mobiles Arbeiten an flexiblen Orten. Und das ohne Nachteile für alle und mit gleicher Berechtigung für Voll- und Teilzeitarbeitende.
Dank des Hybrid Work Unternehmenskodex gibt es Leitplanken, die eine stabile und verbindliche Struktur schaffen. Ist nur eine:r remote, gehen alle remote ins Meeting.
Eine Kernarbeitszeit schafft den Rahmen, in der alle verfügbar sind und freitags gibt es keine internen Meetings, um den Mitarbeitenden konzentrierte Arbeitszeit zu ermöglichen. Zur Kommunikation und Zusammenarbeit nutzt man ein einheitliches Tool-Set. On top wurde zur Bewältigung der individuellen Herausforderungen ortsverteilter Arbeit die GAMOcademy geschaffen. Das Upskilling- Format für die wirksame (Zusammen-)Arbeit in hybriden Arbeitsumgebungen stärkt den Zusammenhalt und die kulturelle Identifikation der GAMOMATies. Das sorgt für Stabilität und Verlässlichkeit innerhalb dynamischer Strukturen und ermöglicht es Mitarbeitenden, wie Dr. Fabian Baumann, 100 Prozent remote zu arbeiten, ohne dass die Produktivität auf der Strecke bleibt.

Time to flex

Flexibel ist bei GAMOMAT aber nicht nur der Arbeitsort, sondern auch die Anpassungen der Arbeitszeiten. Fabian Baumann erinnert sich: “Als zweifacher Papa habe ich bei GAMOMAT schon unterschiedliche Arbeitsmodelle in Anspruch genommen. Sechs Monate war ich voll in Elternzeit. Danach habe ich über 12 Monate Eltern-Teilzeit genommen, sprich 20 Stunden pro Woche auf drei Tage verteilt gearbeitet. Heute sind es, wie bei meiner Frau, 28 Stunden auf vier Tage verteilt, so dass wir uns die Care-Arbeit zuhause wirklich teilen können und beide Zeit für unsere Kinder haben.” Auf die Idee, dass es etwas anderes sei, wenn Väter Elternzeit nehmen oder familienfreundliche Arbeitsmodelle wählen, kommt bei GAMOMAT niemand. Tradierte Rollenbilder gibt es hier nicht. Diversität und somit Gleichstellung aller ist hier tief in den Unternehmenswerten verankert. Die Elternzeitanträge der letzten drei Jahre sprechen eine klare Sprache: 69 Prozent wurden von Vätern bzw. werdenden Vätern gestellt.

Freiheit schafft Verbundenheit

Bei GAMOMAT lebt man Good Work. Dass das nicht nur durch die Flexibilisierung des Arbeitsortes entstehen kann, erklärt Dr. Alexandra Krone, Managing Director der GAMOMAT: “Auch Arbeit an wechselnden Orten kann sich recht stabil toxisch anfühlen. Und auch wenn es mühsam erscheinen mag: Es geht darum, eine Kultur zu etablieren, die die Kommunikations- und Kollaborationsqualität im Team radikal priorisiert. Das hat dann unweigerlich immense Konsequenzen für die im Unternehmen gefragten Kompetenzen, also für die Gestaltung von Recruiting, Personalentwicklung und Leadership.” Die erfolgreiche Umsetzung gibt GAMOMAT recht. Dr. Fabian Baumann ist Mitte 30 und seit 2018 im Unternehmen. Die meisten anderen wären in seinem Alter inzwischen ins nächste Unternehmen weitergezogen. Für ihn gibt es dazu wenig Veranlassung: “Nichts ist für mich wertvoller als die Möglichkeit, flexibel zu arbeiten und Job mit Familie vereinbaren zu können. GAMOMAT richtet sich nach meinen Bedürfnissen, nicht umgekehrt”, so Baumann. Deshalb ist er auch gerne bereit, an der einen oder anderen Stelle die Extra-Meile zu laufen. “Es war nie die Rede davon, mich in meiner Position zu degradieren, weil ich Elternzeit genommen habe oder nur in Teilzeit und inzwischen 100 Prozent remote arbeite”, so der Senior Data Analyst. “Durch die Flexibilität und die damit verbundene Freiheit, die mir GAMOMAT ermöglicht, fühle ich mich einmal mehr mit dem Unternehmen verbunden. Da gibt man dann auch gerne zurück.”

Flexibles Arbeiten – eine Win-win-Situation

Und während andere Unternehmen Mitarbeitende aus dem Homeoffice zurückholen, weil sie keine stabile Struktur und keine Konzepte für die Herausforderungen ortsverteilter Arbeit geschaffen haben, steht bei GAMOMAT klar fest: Mobiles und flexibles Arbeiten ist eine Win-win-Situation für die Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden. Denn glückliche und zufriedene Mitarbeitende sind das Herzstück eines erfolgreichen Unternehmens. GAMOMAT hat es verstanden, dies in seiner Unternehmenskultur zu verankern. Damit setzt die GAMOMAT in einer Zeit, in der Fachkräfte sich Unternehmen suchen, die ihre Bedürfnisse ernst nehmen, ein klares Zeichen. Das etablierte Arbeitsmodell fördert nicht nur die Vereinbarkeit von Lebensbereichen sowie die Arbeitszufriedenheit, sondern steigert auch Produktivität und Effizienz.

Die GAMOMAT Development GmbH wurde allein dieses Jahr mehrfach mit folgenden Awards ausgezeichnet: Great Place to Work (Supplier) bei den International Gaming Awards 2024, Digital Champion Unternehmen mit Zukunft 2024 bei FOCUS MONEY, Top Company 2022, 2023 & 2024 bei kununu oder Top Arbeitgeber Mittelstand & zusätzliche Auszeichnung für herausragende Leistung in DIVERSITY 2024 bei FOCUS.

Über GAMOMAT
GAMOMAT ist ein deutsches Entwicklungsstudio für iGaming Produkte. Die Unternehmensgruppe wurde 2008 gegründet. Neben dem geschäftsführenden Inhaber Dietmar Hermjohannes komplettiert Dr. Alexandra Krone seit 2021 die Geschäftsführung der GAMOMAT Development GmbH als Managing Director mit einem Fokus auf People & Culture. Aktuell werden über 150 veröffentlichte Online-Slots in über 30 Ländern und 27 Sprachen gespielt. GAMOMAT ist im Real-Money- und Social-Casino-Bereich tätig. Bei GAMOMAT wird Good Work ebenso gelebt wie Corporate Social Responsibility – das Unternehmen wurde mehrfach mit HR-Awards ausgezeichnet. Unter anderem 2023 von Great Place to Work® als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands, Berlin-Brandenburgs und der ITK-Branche. Ein herausragendes Team aus rund 80 Mitarbeiter:innen liebt und lebt Spiele.

Firmenkontakt
ad publica Public Relations GmbH
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
0172 436 8585
dbe1ee7c366a28f95bd84b8543a1b64dba24ae76
https://www.adpublica.com/

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Joschka Löchte
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 176 56110690
dbe1ee7c366a28f95bd84b8543a1b64dba24ae76
https://www.adpublica.com/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*